NEUES

Lumar wieder als Familienunternehmen

Lumar wieder als Familienunternehmen

Auf der Pressekonferenz präsentierten wir die Ergebnisse der Geschäftstätigkeit für das Jahr 2014 und Prognosen für die Zukunft. Wir sprachen auch über den Kauf des Unternehmens aus Seite der Familie Lukić:



Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen, schätzen wir das Jahr 2014 als sehr erfolgreich. Wir werden angesichts der aktuellen Ergebnisse und Prognosen bis zum Ende des Jahres unseren Rekordumsatz aus dem Verkauf im Jahr 2011 übersteigen. Der sollte voraussichtlich 11,5 Millionen Euro betragen. Das gute Geschäftsergebnis ist das Ergebnis unsere Flexibilität und der Fähigkeit, sich rasch den wirtschaftlichen Situationen anzupassen. Mit unseren Aktivitäten in ausländischen Märkten haben wir die Auswirkungen der Krise auf dem heimischen Markt reduziert. In zwei Jahren haben wir den Verkauf auf den ausländischen Märkten aus 10% im Jahr 2012 auf 45% im Jahr 2014 erhöht. 

Bis zum Ende des Jahres und im Jahr 2015 erwarten uns noch zwei Großprojekte. Mitte November werden wir mit der Realisierung des slowenischen Pavillons für EXPO MILANO 2015 beginnen. Der Pavillon der von den SoNo Architekten entworfen wurde, wird in einer Elite-Lage mit den italienischen und den österreichischen Pavillon platziert sein. "Wir sind glücklich und stolz, dass wir unsere Kenntnisse, Erfahrungen und Technologien bei den Bau des slowenischen Pavillon verwenden können. Es ist ein extrem anspruchsvolles Projekt, das eine große Herausforderung für alle unsere Spezialisten und Subunternehmen darstellt. Als Generalhersteller werden wir natürlich versuchen in verschiedenen Bauphasen, so viele slowenische Unternehmen einzuschliesen wie nur möglich, denn wir sind uns bewusst dass wir in Slowenien hervorragende Unternehmen mit fortgeschrittenen Kenntnissen haben", sagte der Direktor Marko Lukić. Der Pavillon wird voraussichtlich bis Ende Februar 2015 gebaut. Im nächsten Jahr planen wir noch ein Musterhaus in Österreich zu bauen, das für die Zweche der zusätzliche Vertriebsaktivitäten auf diesem Markt.

Die gesetzten Herausforderungen und Ziele wird das Unternehmen Lumar in der Zukunft als Familienunternehmen realisieren, denn die Familie Lukic ist seit Oktober wieder der Eigentümer des Unternehmens. "Die Teilnahme an der Green Building Group (GBG) hatte der Firma Lumar einige positive Effekte gebrach, eintritt auf das deutschsprachige Markt, Markenpositionierung der Marke Lumar und die Schaffung von Referenzprojekten sowie auch die Synergieeffekte bei der Verwaltung von Inventar und Ressourcen.  Das Unternehmen zu kaufen, haben wir uns entschieden, da wir wissen, dass das Unternehmen perfekt ist, wir glauben an das Potenzial des Unternehmens und an das Potenzial unsere Mitarbeiter, und wir wissen, dass ein anderer Weg und Weise die Arbeitsplätze, die Produktion und die Zukunft des Unternehmens gefährden könnten. Mit seinem Namen und den eingesetzen Vermögen stellen wir für die Käufer der Häuser Lumar weiterhin eine Garantie für die Stabilität, Zuverlässigkeit und Sicherheit ihrer Anlagen", sagte über den Kauf der Direktor des Unternehmens.

Besser leben!

NEUES  




















© Lumar Haus Gmbh, 2014